Alternative Rock Coverband - was'n das?

Kennst du dieses Klischee: wenn du eine Coverband auf die Bühne stellst, ist es eigentlich egal, welche du nimmst? Und die spielen eh alle das gleiche – Charts, Schlager, Sweet Home Alabama und Westernhagen?

Nicht mit uns! Wir sind die etwas andere Coverband, und das aus Überzeugung.

Musikalisch wurden wir durch die harte Stromgitarrenmusik der späten 80er und der 90er sozialisiert, durch Metal, Punkrock, Grunge und Alternative Rock.

Du willst eine fette Mitmach-Party statt Standardbeschallung? Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir sind Green Ink Machine.

Großes R. Großes O. Großes C. Großes K.

Rage Against The Machine, Foo Fighters, Green Day, Limp Bizkit,Red Hot Chili Peppers, Nirvana, Linkin Park, Blink-182… das ist nur eine kleine Auswahl der Bands, denen wir huldigen.

Und wir packen auch gerne  mal  Songs in ein neues, lauteres Gewand, die ursprünglich mit dem Begriff „Rock“ nicht viel am Hut hatten . Schon mal Nena eingerahmt von Papa Roach und Faith No More gehört? Nee? Dann wird’s ja mal Zeit.

Unsere Konzerte bringen immer wieder nicht nur Genre-Fans zum Mitfeiern, sondern auch Menschen, die sich einfach von einer enorm breit gestreuten Mischung aus Songs mitreißen lassen, die nicht aus dem großen Pott mit dem stets gleichen Covermusik-Einheitsbrei stammen.

Dafür stehen wir. Das lieben wir.

Ob große Bühne oder Club, ob Privatfeier oder Festival – wir geben immer alles!

Wo eine Bühne ist...

Unsere Wurzeln und unsere „Heimatbasis“ haben wir in Remscheid im Bergischen Land.

In der Region haben wir sowohl diverse Clubs als auch große, überregional bekannte Events wie das Remscheider Löwenfestival oder das Solinger Dürpelfest beschallt.

Die Presse hat uns die „Fähigkeit zu ganz besonderen Konzerten“ (Remscheider General-Anzeiger) und „beste Unterhaltung“ (Rheinische Post) bescheinigt – und das wollen wir so oft bestätigen wie möglich.

Nachdem uns das fiese, kleine Virus, das 2020 auftauchte, nun nicht mehr dauerhaft einschränkt, und wir – wie z.B. beim Open Arnsberg 2022 – endlich auch überregional wieder ans Werk gehen können,  sind wir hungriger denn je auf das, was wirklich zählt:

Raus auf die Bühne! 

Kontakt zum Publikum, Energie austauschen, den Funken überspringen lassen, zusammen krachende, rauschende Stromgitarren-Parties feiern!


Who's who?

Seit 2011 sind wir in einer stabilen Besetzung unterwegs, seit 2014 als Sextett, mit einer „Doppelspitze“ aus zwei Leadsängern / Frontmännern.

Wir alle haben vor Green Ink Machine unsere Erfahrungen in lokalen und regionalen Bands gemacht – wer aus dem Bergischen stammt, wird möglicherweise bei Bandnamen wie Noisegate, Soultrip, Sane? oder Dislike noch wissend nicken.

Obwohl wir eine gemeinsame Basis haben, was die musikalische Prägung angeht – im Detail kommen innerhalb der Band doch auch unterschiedliche Vorlieben und Einflüsse zusammen.

Auch das trägt dazu bei, dass unser Live-Programm ein so breites und abwechslungsreiches Spektrum zu bieten hat.

Und wer ist nun wer und macht was? Siehe Galerie.