Danke, Rock City!

 Geposted von
Mai 292019
 

Danke Solingen, danke Dürpelfest!!!

Kurzer Einblick mit kleinen Schönheitsfehlerchen – wie Farin selbst mal sagte: „Das ist live! Ihr wisst, das ist live, ihr werdet nicht beschissen!“

Bürgerpflichten!

 Geposted von
Mai 262019
 

Na, ihr verantwortungsbewussten Rocker? Bürgerpflicht Nr.1 für heute schon erfüllt? Kreuzchen gemacht? Dann macht euch locker für Bürgerpflicht Nr.2 dieses Sonntags. Egal wo ihr politisch steht: wählt heute um 19 Uhr auf jeden Fall Grün! 😉🤘

Apr 252019
 

…und wenn am Dürpelfest-Sonntag „Sweet Home Alabama“, „Jump“, „I Will Survive“, „Westerland“ und [beliebigen Marius-Müller-Westernhagen-Song hier einsetzen] wieder mal alle durch sind… bekommst du zum Schluss noch zwei Stunden Starkstrom. Für lau! 🙂

Die Alternative, die ihr wirklich braucht: GIM. 😉

#duerpelrockt #allesaufgruen

 

Apr 102019
 

Ay caramba!

CONFIRMADO: como en años anteriores, el festival en el jardin de la abuela 2019 tiene lugar con la participación del la banda „máquina de tinta verde“, también conocido como „Green Ink Machine“!

Nota urgente: tenga en cuenta que el jardín de la abuela solo se puede entrar con una invitación. Gracias.

A la fiesta, compadres!

Out of the darkness…

 Geposted von
Apr 042019
 

Solinger Mundart: „Dürpel“ = Stufe am Hauseingang / Bürgersteig.

Der Bundesrockminister warnt also: Vorsicht an der Bordsteinkante – speziell am Sonntag, 26. Mai, ab 19 Uhr, wenn beim Dürpelfest eine gewisse, euch bestens bekannte und lautstarke Maschine auf Hochtouren laufen wird.

Wir freuen uns diebisch, dieses Jahr wieder bei Solingens öffentlicher Freiluftparty Numero Uno dabeizusein und der ganzen Sause auf der Bühne am Bremsheyplatz den finalen Kick zu verpassen. Kommt ran, kommt rum, es ist umsonst und draußen! 😉

Any PR is good PR!

 Geposted von
Feb 252019
 

Also, so weit wie der Hoeneß Uli sich gestern im Doppelpass bei Sport1 promo-technisch aus dem Fenster gelehnt hat… das würde uns nie einfallen. Echt. Nie! Sonst glaubt am Ende noch jemand, dass wir wirklich was im Hinblick auf die nächsten Gigs tun und nicht nur rumsitzen. *hust*

Merci, ihr Irren! ;-)

 Geposted von
Dez 162018
 

Rüsselpest, Autounfälle, sonstige Unwägbarkeiten des Lebens: es fehlten viele bekannte Gesichter – auf und vor der Bühne. Trotzdem, und trotz aller Hürden: wir ham’s gemeinsam mit euch durchgezogen – und DAS ist Rock’n’Roll. Danke an euch im Publikum! Danke an die grandiösen Jungs von S.G.P – wir hatten den richtigen Riecher, ihr wart und seid großartig! Wir sehen uns dann wohl bald in Solingen. Danke an das gesamte Team vom Kultshock, das den GIM-Weihnachtsgig zum zweiten Mal komplett entspannt und stets mega-hilfsbereit gestemmt hat. Bis 2019… dann wieder vollzählig, fit und laut! #GreenInkXmas2018

 

Stille Nacht? Nö! ;-)

 Geposted von
Dez 112018
 

Nur noch ein paar Tage, bis die Edeltanne umfällt: unser diesjähriger Weihnachtsgig steht aber mal sowas von der Tür! Bekannte Feger, neue Kracher – so soll’s sein! 🤘🤘🤘

Sparfüchse, die noch Tickets im Vorverkauf besorgen möchten, können dies noch bis kommenden Freitag, 14.12., bis 12:00 Uhr erledigen – wie bekannt gibt’s die amtlichen Eintrittsausweise im Kultshopp!

Ansonsten, wie in jedem Jahr: macht euch schon mal locker, ölt die Stimmbänder, die Jungs von S.G.P und wir freuen uns wie Bolle auf euch! #GreenInkXmas2018 #fettesbrett

Der Vorverkauf läuft!

 Geposted von
Nov 052018
 

#GreenInkXmas2018 Der Vorverkauf für den Weihnachtsgig ist eröffnet!

Wie schon im Vorjahr, gibt es die Tickets ab sofort – und exclusiv! – über den Kultshock-eigenen Webshop. Und zwar als reines Online-Ticket. Heißt: ihr könnt euer Ticket online kaufen, per PayPal oder Banküberweisung bezahlen und erhaltet es dann mit Warpgeschwindigkeit per E-Mail. Jedes Ticket hat einen QR-Code. Ob ihr am Einlass einfach euer Smartphone zücken und den QR-Code direkt aus der Mail scannen lassen oder aber eure Tickets selbst ausdrucken wollt, bleibt euch überlassen. Details auch auf der Shopseite!!!

Wer zu den Ausdruckern gehört, wird feststellen, dass der Kultshock inzwischen auf tintenverbrauchs-freundliche „text only“-Tickets ´setzt, das mal nur so am Rande.

Und selbstverständlich gibt’s für die Technik-Skeptiker, Smartphoneverweigerer und Nicht-Druckerbesitzer unter euch auch immer noch die gute, alte Abendkasse.

Wir freuen uns wie bekloppt auf euch!!! 🤘🤘🤘🤘🤘🤘

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide